Journal

16. April 2018

Album bleibt unangetastet

Der lange Weg zurück zur Teufelsmühle, Teil 2

Liebe Freunde!
Im letzten Journaleintrag berichtete ich von den neuen Stücken, die sich als erweiterte Kapitel in den Krabat-Liederzyklus einfügen werden.

Um noch einmal allen Missverständnissen vorzubeugen: Sie werden sich bei unserer geplanten Tour im kommenden Herbst live einfügen. Nicht auf der CD.


Wir sind beinahe berüchtigt dafür, immer mal wieder irgendwelche Stücke und Alben neu aufzunehmen, ein noch recht aktuelles Beispiel ist die zum Album angewachsene EP „GeistErfahrer".
Es soll klargestellt werden: Wir haben nicht vor, irgendwie Hand an das Doppelalbum von 2008 zu legen. Es ist, wie es ist, mit all seinen schönen Momenten, mit all seinen Fehlerchen (für die ich ganz alleine verantwortlich gemacht werden darf, die anderen Beteiligten haben alles ganz wunderbar gemacht) und genau so, wie die Hörer es kennen und teilweise lieben gelernt haben.

Die Jubiläums-Ausgabe der Doppel-CD, die Trisol freundlicherweise in die Läden bringt, hat allein den Sinn, das Album durch einen gnadenlosen Kampfpreis neuen Menschen nahezubringen und so weitere Freunde zu finden. Ihr wisst ja, wir brauchen jeden dort draußen, der sich auf das Abenteuer ASP einzulassen vermag!
Die neuen Songs sind nicht drauf! Wie auch? Sie sind zwar fertig komponiert und getextet, bis aber alle Musiker die Stücke einstudiert haben, wird es noch ein wenig dauern. Im Herbst, bei 

Zaubererbruder – Der Krabat-Liederzyklus LIVE & EXTENDED,

wird ihre Premiere dann – wenn alles gutgeht, und das muss es – stattfinden.

Aber keine Sorge, höchstwahrscheinlich müssen die Fans des gepflegten Zuhause-Lauschens nicht auf Aufnahmen der neuen (und alten) Songs verzichten, denn wir haben vor, das Konzert mitzuschneiden und durch eine große Crowdfunding-Aktion für die Ewigkeit zu bewahren.

In Kürze erfahrt ihr dazu mehr, und wir hoffen auf eure Unterstützung.

Fortsetzung folgt …