Journal

24. September 2018

Textetextetextetextetexte

Liebe Konzertbesucher,

mal was ganz anderes: Ich habe es nachgerechnet:

Noch nie, seit es die Band ASP gibt, habe ich so viel Zeit und Energie für das Üben, Proben und Auswendiglernen von Texten aufgewendet wie für die ZAUBERERBRUDER LIVE UND EXTENDED TOUR in diesem Herbst. Ein absoluter Rekord!

Ob es ausgereicht haben wird, das werdet ihr in wenigen Tagen dann wohl selbst entscheiden dürfen, noch kann ich dafür keine Garantie geben, denn tatsächlich merke ich deutlich, dass viele der Texte es wirklich in sich haben und wir viele davon ja noch nie live gespielt haben.


Manche der Songs waren im Studio kein Problem, was das Singen angeht, aber live … der Wahnsinn!
Wirklich vieles musste in mühevoller Kleinarbeit sanft transponiert werden, um sie für mich auf einer Bühne zumindest irgendwie singbar zu machen, und so entpuppte sich diese schöne Idee, das Doppelalbum komplett live zu performen, zu einem echten Arbeitsmonster, nicht nur für mich, sondern auch für Lutz Demmler, der jeden einzelnen Synthie, jedes Geräusch, jede Note, die von uns mit unseren zahlreichen Instrumenten nicht live gespielt werden kann, neu kreieren musste.
Das hat er so geschickt gemacht, dass ihr vermutlich gar keinen Unterschied merken werdet, aber so ist das ja immer: Je besser das Ergebnis, desto größer die Bemühungen im Vorfeld.

Wir ächzen bald wie das hölzerne Rad der Mühle im Koselbruch.

Was die „dreimal verfluchten“ Texte angeht: Nun, ihr könnt ja unterstützend mitsingen, fiel mir vor einigen Tagen auf, denn dieses eine Mal wisst ihr ja prinzipiell nicht nur zu einem großen Teil, WAS gespielt wird, sondern sogar in welcher Reihenfolge!
Ob die eingebauten „Überraschungen“ und sanften Neuerungen ausreichen werden, um euch – Husch! – bei der Stange zu halten, das werden wir dann bald erleben. Wir hoffen es inständig.

Also: Ihr könnt schon mal fleißig üben, ihr schönen Menschen!
Da ihr wisst, was kommt, könnt ihr ja als vielstimmiger Rabenchor unterstützend eingreifen.

;)

Da gibt’s nun keine Ausreden, hihi. Für keinen von uns.

Bald geht es los!

Euer
Asp