Journal

30. Juni 2021

Wärmstens empfohlen

Ihr schönen Menschen dort draußen an den Endgeräten,

ich muss meine Begeisterung mit euch teilen: Selten lasse ich mich zu Musik-Tipps hinreißen, aber was die lieben Kollegen von Lord Of The Lost mit ihrem aktuellen Album „Judas“ abgeliefert haben, hat mich positivst vom Schreibstuben-Hocker gehauen. Diese Begeisterung wurde übrigens in keiner Weise von ihrer wundervollen Interpretation eines noch streng geheimen ASP-Songs für unser Album „ENDLiCH!“ angefacht. Dies ist also keine dieser Gefälligkeits-Erwähnungen, wie sie heute tausendfach üblich sind. Nein, das Doppelalbum ist einfach ein totaler Hammer. Musikalisch spannend, emotional packend und das, was man gemeinhin als ganz großes Kino bezeichnet.

Was mir besonders gefällt: Trotz hoher Hit-Dichte ist es ein Album, das mehrere Durchläufe braucht und gewährt bekommt, um mit jeder Runde im Player (ja, sowas Altmodisches benutze ich zum Abspielen von Musik) mehr Tiefe zu entwickeln und einem ans Herz zu wachsen.
Richtig, richtig gut und phantastisch mutig, so ein Konzeptalbum in diesen 30-Sekunden-Aufmerksamkeitsspanne-Zeiten auf den Markt zu bringen.
Ich bin so angetan von diesem Teil, dass ich mir die große Box auch noch bestellt habe. Da müssen die anderen Neu-Erwerbungen des Monats leider noch eine Weile warten. Player ist belegt! ;)

Euer begeisterter
Asp